< Gold gab ich für Eisen - interessante Ausstellung im Heimathaus Stadtmuseum Perg

Theaterzauber

Am 27. November 2014 fuhren neunzehn Schüler der dritten Klassen mit Fr. Dammayr in das Musiktheater nach Linz. Wir waren schon sehr aufgeregt, da wir bei dieser „Show“ einen Blick hinter die Kulissen werfen durften.

Gut tausend Personen bietet das Musiktheater Platz, und so viele waren tatsächlich anwesend.

Auf der Bühne wurden uns eine Lichtshow, eine pyrotechnische Vorführung (mit Feuerwerk, Fackeln, lodernden Flammen)  und eine akustische Show (Pistolenschüsse mit und ohne Schalldämpfer, ….) geboten. Die Drehbühnen hoben und senkten sich, die Darsteller rutschten auf Schrägen und verschwanden in „Löchern“ im Boden. Ein Schüler durfte mittels Seilen ober der Bühne schweben, ein Mädchen wurden von der Maskenbildnerin in eine Hexe verwandelt.

Anweisungen der Inspizientin (Gesamtleiterin der Abläufe), die diese Person üblicherweise nur über Kopfhörer an die betreffenden Stellen weiterleitet, konnten wir mithören. Wir bekamen einen guten Einblick in das Theaterleben. Unzählig viele Menschen (an die 600!) arbeiten im Hintergrund, damit vorne auf der Bühne alles gut läuft.
Bilder von der Erbauung des Gebäudes rundeten das Programm ab.

Abschließend bummelten wir durch den Linzer Christkindlmarkt.

 Es bleiben sehr interessante Eindrücke. Wir freuen uns schon jetzt auf den nächsten Besuch in Linz – dann in den Kammerspielen.

Christoph Fürholzer, 3 B