< Campus Perg Modell nutzt das Heimathaus Stadtmuseum Perg als aktiven Lernort

Selbstvertrauen für mehr Lernerfolg

Anlässlich des europaweiten Schulprojektes „BELTSCON“ kam es in der Woche vom 15. - 19. Oktober im bayrischen Schrobenhausen zu einem ersten Treffen. Lehrer aus drei europäischen Ländern konferierten über die Termine und Veranstaltungen, die in den nächsten 2 Jahren im Rahmen dieses Projektes stattfinden werden.

Sprachliche, soziale, emotionale, künstlerische und motorische Fähigkeiten von Schülerinnen und Schülern sollen dabei gefördert werden. Die Gastgeberschulen wählen die Aktivitäten aus. Das können gemeinsame Konzerte, Fußball, Laufen, künstlerische Ausstellungen oder das Feiern gemeinsamer Feste sein. Durch diese Fördermaßnahmen soll das Selbstvertrauen der Schüler gestärkt und in der Folge der Lernerfolg optimiert werden.

Österreich, vertreten durch die Campus-Perg-Modell-Hauptschule, ist vom 15. – 19.4. 2013  gemeinsam mit einer Schule aus Thiers (Frankreich) zu einem Treffen in Schrobenhausen eingeladen. Im Gegenzug kommt von 29.4 – 2. 5. 2013 eine Abordnung aus der Realschule Schrobenhausen nach Perg.

Für die Reise nach Bayern und die Ausrichtung des Treffens in Perg bekommt die Schule einen beträchtlichen Zuschuss von der EU.