< Wintersportwoche der 3. Klassen in Altenmarkt/Pongau

Schüler der NMS Perg Schulzentrum lösen das Rätsel von Reichenstein

Wurde auf Burg Reichenstein eine historische Badeanlage, oder eine Gartengrotte aus der Zeit um 1620 ausgegraben? Nicht nur dieser Frage ging die 3b Klasse bei einem lebendigen Geschichtenachmittag im OÖ Burgenmuseum nach.

Das Museum zeigt mit Hilfe von Originalexponaten den Zeitraum von 1100 bis 1700 in Oberösterreich und bietet den Besuchern attraktive Vermittlungsprogramme. Museumsleiter Dr. Manfred Hainzl und Mag. Edeltraud Jungwirth haben historische Redensarten mit Leben erfüllt, dass zum Beispiel der Ausdruck „Alles in Butter“ Hinweise auf die Verpackung von wertvollen Gläsern auf den holprigen Wegen des Mittelalters Bezug nimmt. Die Entwicklung der Wohnsituation von  Rittern im Mühlviertel und den späteren Schlossherren auf Reichenstein wird mit bedeutenden Funden anschaulich dargestellt. Ruine und Burgkapelle gewähren spannende Einblicke in unsere Vergangenheit.