< Lukas der Kindergärtner, Oliver der Altenpfleger, Endrit der Behindertenbetreuer,…

Erwartungen weit übertroffen!

Gleich bei der ersten Bezirksmeisterschafts-Runde am 14. 12. in Schwertberg überraschten die Spielerinnen der NMS Perg Schulzentrum die Zuschauer und ganz besonders ihren Trainer. Nach einem Jahr Pause und ohne jegliche Spielpraxis lautete das Motto für dieses Schülerliga-Jahr: "Dabei sein und vielleicht einmal einen Satz gewinnen."

Dazu muss man wissen, dass alle Gegner im Bezirk (Schwertberg, St. Georgen/Gusen und Waldhausen) bereits viele Wettkampf-Erfahrungen bei Vereinsturnieren gesammelt haben.
Das erste Spiel musste ausgerechnet gegen Schwertberg, einen Mitfavoriten für den Landesmeistertitel, absolviert werden. Der 1. Satz endete erwartungsgemäß 25 : 5 für Schwertberg.
Im 2. Satz lagen unsere Spielerinnen sogar kurzzeitig  in Führung und konnten bis zum Ende des Satzes gut mithalten. Dieser ging mit 25 : 18 an Schwertberg.Da der Spielaufbau und das Zusammenspiel immer besser wurden, wuchs auch das Selbstvertrauen und manche begannen sich schon Chancen gegen Waldhausen, unseren zweiten Gegner, auszurechnen.
Die gewagten Spekulationen erfüllte sich tatsächlich und das Spiel wurde verdient 25 : 18 und 26 : 24 gewonnen.
Wenn weiterhin  solche Fortschritten gemacht werden, darf sogar auf eine Teilnahme bei den Landesmeisterschaften gehofft werden.