< 44 Perger NMS-SchülerInnen besuchen Bundesrat Gottfried Kneifel im Wiener Parlament

„Bienvenue en France!“

Teil 3 der Schulpartnerschaft des BELTSCON-Projekts stand im April auf dem Programm. Die Teilnehmer aus Schrobenhausen (D) und Perg (A) waren zu Gast bei den französischen Teilnehmern in der Kleinstadt Thiers (Auvergne).

Welche Schultypen kann man hier besuchen? Wie viele Schüler sitzen maximal in einer Klasse? Warum sind um 18.00 Uhr noch immer so viele Schüler im Campus?Welches sind die größten Herausforderungen an die Schule in Frankreich? Im Zuge einer Führung durch das Schulgebäude des LYCEE MONTDORY – und in vielen Gesprächen – wurden diese und ähnliche Fragen beantwortet.

Außerdem auf dem Programm:

 Stadt- und Museumsbesichtigung in Thiers („Messerstadt“  -noch heute gibt es 300 handwerkliche Messerschmieden);
 Empfang beim Bürgermeister;
 Ausflug in die berühmte Vulkanlandschaft nahe Clermont-Ferrand;
 Stadtrundgang in Lyon mit anschließenden Besuch des Museums Lumiere (Stichwort Kino, Fotoapparat).Mit vielen neuen Eindrücken und Freundschaften fuhr man nach Hause: weltoffener, „europäischer“ und motiviert für weitere gemeinsame Projekte.